Ein besonderes Ferienhaus an der Mosel, so hieß die Mission, die wir uns im Jahre 2017 vorgenommen hatten.

Verrückt, dass dann im November die Bagger am Grundstück standen und das Abenteuer begann. Zwei Wochen vor Weihnachten wurden unsere ökologisch wertvollen Holzhäuser maßgefertigt aufgebaut.

Individuell mit einem tollen Architekten und Holzbauer in einem geplant und gefertigt. Ziegler Holzbau hat uns die Häuser perfekt gefertigt. Alles genau so, wie wir es wollten. NICHTS von der Stange. Das schöne ist, dass die Häuser schon vor Planungsbeginn genau so in unseren Köpfen waren. nicht mal ein halbes Jahr später, genau am 28. Mai 2019 begrüßten wir dann unsere ersten Gäste.

Es war ein wirkliches WOW, denn auf Anhieb waren für den gleichen Tag, unsere Feuerprobe sozusagen alle drei Ferienhäuser ausgebucht. Wir waren überwältigt und überglücklich.

Die erste Saison, die Startsaison war verrückt. Wir haben solch einen “Run” auf die Mosel Chalets erleben dürfen, dass wir es kaum glauben konnten. Unser Theorie hat also gestimmt – Menschen suchen das Besondere und viel gibt es davon an der Mosel nicht. Die Chalets haben im ersten Jahr die richtigen Gäste gefunden und umgekehrt. Es ist toll zu sehen, wie das zueinander findet, was zusammen passt. Unsere Ferienhäuser sind an der Mosel einzigartig, das wurde uns oft gesagt und die Bewertungen zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Natürlich haben wir auch im ersten Jahr viel gelernt und sind alle Gästen dankbar für das konstruktive Feedback. Einige Dinge haben wir optimiert, Dinge zusätzlich angeschafft oder als “Maßnahme” in die Winterpause mitgenommen. So werden wir z.B. für nächstes Jahr einen Außensonnenschutz haben und wir werden unsere Ferienhäuser mit einer großen Solaranlage ausstatten. Nachhaltigkeit ist uns wichtig, deshalb haben wir auch sehr ökologisch gebaut und auf Lacke und umweltschädliche Baustoffe verzichtet.

Lange Rede kurzer Sinn – wir möchten uns von ganzem Herzen bedanken. DANKE an alle Gäste, die das Jahr 2019 für uns unvergesslich gemacht haben. Und DANKE an alle, die geholfen haben, dieses Projekt zu realisieren. Ein ganz besonderes Dank geht dabei natürlich auch an unsere Familie, ohne die das Projekt nie funktioniert hätte. Es ist zu einem Familienprojekt geworden, in dem Schwester, Mutter, Schwager, Neffe und Freunde integriert sind. Alle mit Herzblut – alle lieben diese Ferienhäuser und alle sind stolz auf “die grünen tollen Ferienhäuser” wie sie mittlerweile schon genannt werden.

Danke, Danke, Danke an alle.